Sehenswürdigkeiten in Sichuan und Chongqing

Die Provinz Sichuan und Chongqing im Westen von China haben eine Fläche von insgesamt 570.000 qkm und mehr als 100 Millionen Einwohner. Im Zentrum der Provinz Sichuan befindet sich die Hauptstadt Chengdu, die seit der Ära der Drei Königreiche politische und wirtschaftliche Mitte von Sichuan ist. Die riesige Metropole Chongqing gehörte früher auch zur Provinz Sichuan, erlangte jedoch 1997 seine Unabhängigkeit und besitzt seitdem selbst Provinzstatus.


Emei Shan Wanderung

Wanderung am Emei Shan in der Provinz Sichuan von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Wanderung am Emei Shan

Die Provinz Sichuan ist reich an historisch bedeutenden Stätten und einmaligen Naturschönheiten. Besonders sehenswert ist der 3.000 Meter hohe Emei Shan, wo mehr als 10% der in China wachsenden Pflanzen gedeihen. Es dauert ungefähr 3 Tage, den für Daoisten und Buddhisten heiligen Berg Emei Shan zu besteigen, ist jedoch sicher ein einmaliges Erlebnis. Bei uns reichte die Zeit nur für einen Ausflug und eine leichte Wanderung am Fuße des Berges, der sich etwa 150 Kilometer südwestlich von Chengdu befindet.

Zu Füßen des Großen Buddha

Ein einmaliges Erlebnis ist auch der Anblick des 71 Meter hohen Dafo (Großer Buddha) in Le Shan – ebenfalls 150 Kilometer südwestlich von Chengdu – der von einem Mönch und Bildhauer namens Haitong ab 713 in die rote Sandsteinwand gemeißelt wurde.

Dafo in Leshan

Dafo in Le Shan (Großer Buddha) von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Für Wanderer ist auch die Jiuzhai-Gou Tour ein tolles Abenteuer, die sich über 600 Kilometer erstreckt und eine der schönsten Landschaften in China darstellt.

Kreuzfahrt auf dem Yangtse

Für viele – wahrscheinlich für die meisten – Touristen in der Provinz Sichuan bzw. in Chongqing ist eine Bootsfahrt auf dem Yangtse Anlass und Highlight eines Besuchs oder Aufenthalts in dieser Gegend. Die Bootsfahrt auf dem Yangtse von Chongqing bis nach Yichang oder Wuhan in der Provinz Hubei dauert mehrere Tage und führt durch die berühmten Drei Schluchten in der Nähe von Chongqing.

Großer Panda

Großer Panda in der Provinz Sichuan von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Die Provinz Sichuan ist einer der letzten Lebensräume des Großen Panda, insbesondere das Wolong Reservat bei Chengdu. China ist bei der Zucht des Großen Panda zwar recht erfolgreich, dennoch gehört der Große Panda zu den am meisten bedrohten Tierarten weltweit. Viele der Großen Pandas in den Zoos dieser Welt stammen aus der Zuchtstation in Chengdu, die für einen Besuch absolut lohnenswert ist, da man hier so viele Pandas aus nächster Nähe zu sehen bekommt wie nirgendwo.

Für Historiker und „Höhlenforscher“ sind die Höhlen und Grotten von Dazu zu empfehlen, die mit mehr als 50.000 Schnitzereien aus der Tang-Ära im 7. Jahrhundert verziert sind.

Kommentar schreiben