Beijing National Grand Theatre of China

Das Beijing National Grand Theatre (Chinesisches Nationaltheater) ist ein futuristisches Gebäude nach dem Entwurf des französischen Architekten Paul Andreu und befindet sich westlich des Platzes des Himmlischen Friedens und der Großen Halle des Volkes.

Beijing National Grand Theatre

Beijing National Grand Theatre und Halle des Volkes von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Das Beijing National Grand Theatre westlich vom Platz des Himmlischen Friedens und der Großen Halle des Volkes ist eines dieser vielen neu entstandenen, modernen, architektonischen Sehenswürdigkeiten in Chinas Hauptstadt Peking.

Beijing National Grand TheaterDer Kontrast zwischen dem eiförmigen bzw. ellipsenförmigen Gebäude aus Glas und Titan inmitten eines künstliches Sees und der Halle des Volkes könnte nicht größer sein. Schon aufgrund dieses gelungenen Kontrasts zwischen Geschichte und Moderne bilden die beiden Gebäude eine einzigartige Kulisse für zahlreiche, spektakuläre Fotos, die es in den diversen Bilder-Portalen bereits zu sehen gibt. Die Außenhaut aus Titan und Glas tut ihre Übriges. Von außen sieht man quasi nur die obere Hälfte des heutigen Nationaltheaters Chinas, das sich einreiht in die bedeutenden internationalen Spielstätten für Theater, Oper, Musik und Tanz. Leider ist es während eines kurzen Besuchs in der Hauptstadt Chinas ohne entsprechende Kontakte kaum möglich, für bedeutende Veranstaltungen eine Karte zu bekommen. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, das Innere des Beijing National Grand Theatre mit den drei großen Spielstätten Opera Hall, Music Hall und Theater Hall zu besichtigen. Mit diesem Vorhaben ist man geneigt, zunächst den Eingang in das futuristische Gebäude zu suchen, der sich unterhalb des künstliches Sees in Richtung Chang’an Avenue befindet. Anschließend durchschreitet man einen knapp 100 Meter langen Korridor unter Wasser, um dann im Zentrum eine riesige Empfangshalle zu betreten, an deren Seiten sich die Rolltreppen in die oberen Etagen befinden.

Beijing National Grand Theater

Eingang zum Beijing National Grand Theatre von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Der Entwurf für das Beijing National Grand Theater stammt von dem französischen Architekten Paul Andreu, dem damit ein Glanzstück in Chinas Hauptstadt geglückt ist. Beginn der Bauarbeiten war im Dezember 2001 und Eröffnungskonzert war im Dezember 2007. Für den Rundgang durch das Gebäude sollte man ungefähr 2 Stunden einplanen, um auch die vielen kleines Details zu genießen. Wer nicht ganz so viel Zeit investieren will, kann den Korridor mit den seitlichen Ausstellungsräumen zügig durchqueren, die aus meiner Sicht nicht so attraktiv sind.

Inzwischen hat Peking einige sehenswerte Objekte der Modernen Architektur zu bieten, darunter vor allem die folgenden Sehenswürdigkeiten:

  • China CCTV Tower
  • Beijing National Aquatics Center (The Olympic Cube)
  • Olympiastadion

Kommentar schreiben