Von Sanya nach Guangzhou

Nächstes Ziel unserer diesjährigen Rundreise durch China ist Guangzhou in der Provinz Kanton, die wir nach unserem Badeurlaub in Sanya auf der Insel Hainan per Flugzeug ansteuerten. Dank eines echten Schnäppchens von Hainan Airlines blieb uns zum Glück der Nachtzug von Sanya auf Hainan nach Guangzhou erspart und nach rund 1 Stunde Flugzeit sind wir nun schon in der Hauptstadt der Provinz Guangdong.


Canton Tower in Guangzhou

Der Canton Tower am Perlfluß in Guangzhou von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Guangzhou ist die Hauptstadt der Provinz Guangdong und mit rund 10 Millionen Einwohnern nach Shanghai und Beijing die drittgrößte Stadt in China. Zusammen mit Hong-Kong und Macau bildet Guangzhou ein Dreieck, das hinsichtlich Wirtschaft, Tourismus und Kultur einzigartig und weltweit führend ist. In unserer Sprache ist die Provinz Guangdong und die Stadt Guangzhou auch unter der alten Bezeichnung Kanton bekannt, wo vor Hunderten Jahren die ersten Handelsbeziehungen zwischen West und Ost begannen. Darüber hinaus ist Kanton auch für seine besondere Sprache und sein vorzügliches Essen à la Kantonesisch bekannt. Auch in touristischer Hinsicht hat die Hauptstadt Kantons einiges zu bieten, auch wenn die Metropole am Perlfluß bei uns noch nicht so bekannt ist.

Lightshow des Canton Tower Für uns ist Guangzhou nur eine Art Zwischenstation auf dem weiteren Weg in den Westen Chinas, insbesondere in die dortigen Metropolen Chongqing und Chengdu in der Provinz Sichuan. Nichtsdestotrotz will ich den Aufenthalt nutzen, um den gerade erst fertiggestellten und offiziell eröffneten Canton Tower am Perlfluss zu besuchen, der sich mit einer Höhe von 600 Meter unter die Top 10 der höchsten Fernsehtürme der Welt geschoben hat und eine tolle Aussicht über die Stadt und den Perlfluß verspricht. Außerdem habe ich mir neben dem Besuch einer fantastischen Wellness-Oase in Guangzhou eine nächtliche Bootsfahrt auf dem Perlfluß gewünscht, um die Lightshow des Canton Towers zu erleben. Für viel mehr Aktivitäten wird die Zeit in Guangzhou ohnehin nicht ausreichen, da nach zwei Nächten schon die Weiterfahrt mit dem Zug nach Wuhan in Zentralchina geplant ist.

Kommentar schreiben