Sehenswürdigkeiten auf Macau

Die Sehenswürdigkeiten von Macau verteilen sich im wesentlichen auf die Hauptinsel selbst und Taipa, sind insgesamt die Reise auf die Inseln nicht wert, wenn man nicht gleichzeitig an den wirklich beeindruckenden Casino-Resorts interessiert ist.


Macau Largo de Senado

Largo do Senado in Macau von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Im Zentrum von Macau befindet sich der Largo do Senado (Senatsplatz), um den sich zahlreiche Gebäude aus der ehemaligen Kolonialzeit gruppieren, darunter der Leal Senado (Rathaus), das Hauptpostamt und die Santa Casa de Misericordia. Von hier aus gelangt man durch die Altstadt zur „Ruinas des Sao Paulo“ und zur „Fortalezza do Monte„, die beide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Macau zählen und daher nicht versäumt werden sollten. Man darf jedoch nicht überrascht sein, wenn man sich bis dahin durch Tausende von Touristen wühlen muss. Während die „Ruinas de Sao Paulo“ die letzten Überreste einer ehemaligen Jesuiten-Kathedrale auf einem Berg zeigen, ist die „Fortaleza do Monte“ deutlich speaktakulärer und weniger überlaufen.

Macau Ruinas des Sao Paulo

Ruinas des Sao Paulo von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Die Festung auf dem Berg wurde 1616 zum Schutz der portugiesischen Siedler auf Macau errichtet und diente 1622 auch zur Abwehr der angreifenden holländischen Truppen. Noch heute kann man die alten Kanonen sehen, die auf die Altstadt gerichtet sind.

Macau Grand Lisboa

Grand Lisboa in Macau von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Von hier oben hat man einen fantastischen Ausblick auf die gesamte Stadt von Macau und weit darüber hinaus. Auch das ananasähnliche Grand Lisboa ist hier zum Greifen nahe. Ähnlich ist Fort Guia und der Leuchttum, das 1637 errichtet wurde, um die Grenze nach China zu verteidigen. Das Fort kann man per Seilbahn erreichen und vom Leuchtturm hat man ebenfalls einen herrlichen Ausblick über Macau. Der Largo do Senado ist auch Ausgangspunkt für eine Tour entlang der Praia Grande, wo man Zeugnisse der Architektur während der Kolonialzeit auf Macau sehen kann. In dieser Richtung befindet sich auch der 338 Meter hohe Macau Tower, von dem man bei gutem Wetter bis nach Hong Kong schauen kann. Zur Vollständigkeit sei auch Fisherman`s Wharf genannt, ein weiteres Projekt von Stanley Ho. In diesem Themenpark auf rund 100.000 qm können sich vor allem Touristen mit Kindern austoben, die ein paar Tage länger auf Macau verbringen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.