Nach Hong Kong in der Business-Class

Vor meinem ersten Flug von München nach Hong Kong war ich ganz schön aufgeregt, da ich schon so viele Jahre vom Besuch dieser Metropole in Asien geträumt hatte.

Air FranceLeider gab es so kurz vor Weihnachten von München nach Hong Kong nur noch Flüge mit Air France und einmal Umsteigen in Amsterdam. Es sollte jedoch mein erster und hoffentlich mein letzter Flug mit Air France sein, weil sich hier Inkompetenz mit Unfreundlichkeit paart und diese Kombination für Reisende zum Alptraum werden kann. Wegen einer unklärlichen Verzögerung beim Start in München verspätete sich unser Flieger um fast eine Stunde, so daß wir prompt unseren Anschlußflieger  mit KLM nach Hong Kong verpassten. Da waren wir also nun neben einem Dutzend anderen Reisenden in Amsterdam gestrandet und mussten uns mitten in der Nacht mit dem Personal von Air France herumschlagen. Mehr oder weniger widerwillig wurde uns ein Hotelzimmer am Flughafen in Amsterdam organisiert, jedoch ohne Gepäck und Waschsachen. Jeder bekam ein T-Shirt für die Nacht in die Hand gedrückt und ab gings mit dem Shuttle-Bus in irgend eine Absteige am Flughafen. Mit hungrigem Magen und ungeputzten Zähnen verbrachten wir also die Nacht nicht im Flieger nach Hong Kong sondern in einem schäbigen Hotel in Amsterdam.

Am nächsten Morgen brachte uns ein Shuttle-Bus wieder zum Flughafen, wo wir dann zumindest deutlich freundlicher von KLM in Empfang genommen wurden. Da der Heiligabend-Flug von Amsterdam nach Hong Kong nahezu ausgebucht war, gab es nur noch in der Business-Class ein paar freie Plätze, die uns Nachzüglern dann glücklicherweise angeboten wurden. So kamen wir nach der unschönen Nacht im Flughafen-Hotel in Amsterdam zu einem Business-Class-Flug, wodurch sich unsere Reise nach Hong Kong natürlich erheblich verbesserte.

Ajax Amsterdam Arena

Ajax Amsterdam Stadion aus der Luft von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Ich hatte jedoch schon in Amsterdam das ungute Gefühl, daß unser Gepäck nicht mit dieser Sorgfalt und Zuvorkommenheit behandelt wird. Um es gleich vorwegzunehmen, wir landeten in Hong Kong ohne unser Gepäck, das leider erst am nächsten Tag eintraf.

Kommentar schreiben