Schwarzer Schwan

Der Schwarze Schwan ist seit dem Buch von Nassim Nicholas Taleb ein Synonym für die Macht und Gefahren extrem unwahrscheinlicher Ereignisse wie z.B. der Anschlag auf die Zwilligstürme in New York City am 11.09.2001.

Schwarzer Schwan

Schwarzer Schwan von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Eigentlich rechnete ich im Panda Park von Chengdu nur mit den mir bis dahin bekannten Großen Pandas. Während die Kleinen Pandas noch eine „kleine“ Überraschung waren, erinnerte mich ein Schwarzer Schwan sogleich an das Buch „Der Schwarze Schwan“ von Nassim Nicholas Taleb, der darin die Macht und Gefahren extrem unwahrscheinlicher Ereignisse beschrieb. Bestes Beispiel ist der Anschlag auf die beiden Wolkenkratzer in New York City am 11.09.2001.

Schwarzer Schwan

Schwarze Schwäne von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Schwarzer SchwanDieses Buch hatte ich mir schon kurz nach seinem Erscheinen im Oktober 2008 gekauft und während meiner ersten Rundreise durch China gelesen, ja fast verschlungen. Es ist zwar schwere Lektüre, teilweise unverständlich, aber sehr inspirierend und anregend zum Nachdenken. Schon seit langer Zeit interessierte ich mich für die Art und Weise unseres Denkens und die Gefahren, die mit unseren Denkmustern und ihren Fehlern verbunden sind. Auch für mich ist ein Schwarzer Schwan ein sehr gutes Beispiel und gleichzeitig Mahnmal, daß man keinem Experten blind vertrauen darf, da unsere Welt nach den Worten von Nassim Nicholas Taleb „chaotisch, überraschend und unberechenbar“ ist. Für einen Europäer wie mich ist die Erscheinung eines Schwarzen Schwans tatsächlich völlig überraschend, da man bei uns Schwäne nur in weißer Ausfertigung zu sehen bekommt. Die natürliche Lebensumgebung für Schwarze Schwäne ist eher Neuseeland. Während das Gefieder eines Schwarzen Schwans völlig schwarz ist, leuchet der Schnabel in einem tiefen Rot, verziert mit einem einem weißen Band nahe der Schnabelspitze. Auch die schwarzen Augen sind von einem roten Ring umgeben. Da saß ich also vor meinem ersten Schwarzen Schwan, den ich in meinem Leben gesehen hatte, sehr bewegt und beeindruckt, wobei ich Schwäne auch in weiß sehr mag.

Kommentar schreiben