Der Chinese und seine Hupe

Die Hupe ist des Chinesen wichtigstes und liebstes Teil am Auto.

Die Hupe am Auto ist für Chinesen unersetzlich, schafft sie doch Platz auf den meist verstopften Strassen in China`s Großstädten. Und man mag es kaum glauben, aber selbst die Polizei drückt lieber einmal mehr auf die Hupe als einmal zu wenig. Der Unterschied zur normalen Standardhupe eines Autos besteht nur darin, dass der Ton deutlich dunkler ist und mehr Bass im Hubraum besitzt.

Bei manchen Chinesen am Steuer meint man, sie verwechseln ihr Auto mit einem U-Boot und die Hupe mit dem Sonar. So drücken sie alle 5 Sekunden auf die Hupe, um sich im Straßenverkehr zurechtzufinden und die nächste Kurve nicht zu verpassen. Andere machen sich garnicht mehr die Arbeit, die Hand von der Hupe zu nehmen und kündigen sich schon von weitem mit einem schrillen Dauerton an. Dazwischen hupen noch die Mopeds, die Motorräder und sogar das eine oder andere Fahrrad ist mit einem lärmmachenden Etwas ausgestattet.

Während ich am ersten Tag unserer Reise durch China noch beim kleinsten Ton erschrocken zur Seite gesprungen bin, bringt mich nach zwei Wochen keine Hupe mehr aus der Ruhe. Das nenne ich Anpassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.